www.innovation-marketing.atLCD - Liquid Crystal
 

Begriff und Erklärung
Begriff:
LCD (Liquid Crystal)
Erklärung:
Flüssigkristall, ein von Flachbildschirmen bekanntes Material, dessen Transparenz sich elektrisch steuern lässt. Leuchtsoffröhren durchfluten Flüssigkristallzellen. Von hinten beleuchtet, erzeugt es helle und dunkle Bildpunkte. Damit lassen sich nach dem Vorbild eines Diaprojektors Videoprojektoren bauen, die für jede Grundfarbe (Rot, Grün, Blau) einen eigenen LCD-Chip nutzen. Je nach Spannungszustand kann unterschiedlich viel Licht passieren. Aus vielen kleinen Zellen entsteht das LCD-Bild – immer abwechselnd in Rot-, Grün- und Blau-Abfolge angeordnet. Seine Stärken hat LCD bei kleinen und mittleren Bildgrößen, doch inzwischen gelangt der LCD-Vorreiter Sharp bis zu einer Bilddiagonale von 114 Zentimetern. Die Vorteile liegen im klaren Bild, das aber stellenweise schon „zu scharf“ werden kann.

Feedback


Um unser Wörterbuch optimal an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können, möchten wir Sie bitten, uns mitzuteilen, ob der Begriff ausreichend erklärt wurde. Bitte geben Sie uns Ihr positives oder negatives Feedback.

Wurde der Begriff zufriedenstellend beantwortet?    ja nein

Begründung


zurück
 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123