www.innovation-marketing.ati-medium 1/2007
 

i-medium 1/2007
(26.06.2007) zurück

Ausgabe 1/2007 27.06.2007 Feedback (Anfragen, Kontakt)

{ANREDETEXT}

Hitzewelle in Südeuropa, Polit-Hickhack um Pflege, Eurofighter und EU-Verfassung: Gibt es zur Zeit keine positiven Meldungen? Doch, die gibt es: Unsere Wirtschaft wächst deutlich - noch deutlicher als erwartet. Für die Werbung gibt es daraus nur einen Schluss: Man muss die Gunst der Stunde nutzen und verkaufen, verkaufen, verkaufen.

Moderne, zukunftsorientierte Angebote und Leistungen sollte man auch mit adäquaten Methoden kommunizieren. Daher haben wir uns in letzter Zeit intensiv mit den "neuen Medien" beschäftigt und Methoden entwickelt, um Mobile Marketing, Internet, Newsletter und Multi-Channel-Marketing verkaufsfördernd einzusetzen. Mit unserem Kunden M-Rast (Näheres dazu: erfolgreiches Handelsmarketing-Konzept) beweisen wir den Erfolg unserer Methoden und auch ein großes Einkaufscenter in der Südsteiermark vertraut neuerdings aufgrund unserer Erfolge auf unsere Kompetenz.

Zusätzlich beschäftigt sich dieser Newsletter mit dem Thema "Web 2.0 - was ist das?", um ein in letzter Zeit häufig angesprochenes Thema prägnant zusammenzufassen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen


Manfred Eibl






Manfred Eibl

P.S.: Sollten Sie die weitere Zusendung dieses kostenlosen Newsletters nicht wünschen, können Sie ihn natürlich jederzeit abbestellen.


Inhalte / Themen:
Werbung / Marketing

Studien / Checklisten

Gesundheit/Ernährung/Sport




Werbung / Marketing







Platz 2 + 3 von 39 Millionen Suchergebnissen (erfolgreiches Suchmaschinenmarketing)


Von 39,400.000 Suchergebnissen erreicht unser Kunde mit dem Begriff "ct und mr" den sensationellen 2. und 3. Platz!

Suchmaschinen-Studie zeigt, dass von 92 % nur die ersten 10 Suchergebnisse geklickt werden! Weitere 4,5 % klicken auf die 2. Seite. Auf die dritte Seite klicken 2 %, auf die 4. Seite 1 % und auf die 5. Seite klicken 0,5 %.















Web 2.0 - Was ist das? Was ist daran so neu?



Dahinter steht einiges bereits Bekanntes im neuen Gewand, aber auch viele neue Ideen und interessante neue Anwendungsmöglichkeiten.

Die Grundgedanken des Web bekommen im Web 2.0 wieder mehr Bedeutung: Offenheit, Standardisierung, Freiheit.

Einige weitere technische Merkmale von Web 2.0:
  • Multiplattform (PC, Mobile etc.)
  • Verlagerung von Desktop-Funktionen ins Web
  • rein Browser-basiert
  • am User orientiertes Design
  • starke Interaktivität
  • flache Navigation
  • kontinuierliche Weiterentwicklung







Jeder kann etwas gegen den Klimawandel tun

Orkane über Österreich - kein Winter 2006/2007 - ist das Zufall? Experten sagen es ist höchste Zeit etwas gegen den Klimawandel zu tun.

Diese Umweltkatastrophen sollten ein Denkanstoß sein unser Umweltverhalten zu ändern. Es liegt am System unseres Wirtschafts- und Wachstumsdenken, das für die Zerstörung verantwortlich ist.

Einige Tipps für den Alltag:

Lüften, Wärmedämmung, Fensterisolierung, Energiesparlampen, Fernseher, Duschen, Reifendruck








    Erfolgreiches Handelsmarketing-Konzept



    In Zeltweg entstand das größte Mobilitätszentrum der Obersteiermark. Sowohl im Corporate Design als auch in der Kommunikation rund ums Opening vertraut man voll auf die Kompetenz und Erfahrung der Grazer Werbeagentur.
    "Analyse, Strategie, Konzeption, Umsetzung". Das klare Ziel war verkaufsfördernde Maßnahmen und effiziente Kundenbindung von Beginn an zu forcieren.
    Nach umfangreichen Marktrecherchen erarbeitete man eine unverwechselbare Positionierung für das Unternehmen, welches sich im Leistungsangebot und in der Gestaltung des Centers widerspiegelt.








    Mobile Marketing und seine Chancen


    Ergebnisse in diversen Studien zeigen ganz klar die Möglichkeiten und Grenzen mit Mobile Marketing und mobilen Diensten.

    In der Marketing-Branche und bei Kunden bestehen noch meistens Definitionsprobleme zum Thema Mobilemarketing.

    Lesen Sie mehr zu erfolgreichen Beispielen für Mobile-Marketing, Mobile Entertainment, M-Commerce, Crossmedia Werbemedium...







    Mobile Marketing - der neue Trend im B2C-Bereich


    Aufgrund zunehmender Informationsüberflutung und steigender negativer Einstellung gegenüber Werbung entpuppt sich klassische Werbung als immer wirkungsloser. Im Gegensatz dazu sind mobile Endgeräte im B2C-Bereich stark im ansteigen. Welche Funktionen, außer Telefon, werden am Mobiltelefon verwendet?





    Wachstumsmarkt: An Internet, Newsletter & Co führt in den nächsten Jahren kein Weg vorbei


    Wie machen es große Marken wie Coca Cola, Peugeot, Allianz, A1 oder Nokia?

    Für Viele ist Online-Werbung längst fixer Bestandteil des Marketings. Es wird auch ein größerer Teil aus dem Werbebudget für klassische Online-Werbung verwendet ...





    Guerilla-Marketing, Beispiele und wie es funktioniert


    Guerilla-Marketing sind ungewöhnliche Aktionen im Marketing, die mit untypisch geringem Mitteleinsatz eine große Wirkung versprechen. Gefragt sind Ideen statt Budget.

    Mit einem sehr kleinen Etat sollen mit ungewöhnlichen Methoden und Preismodellen, jenseits der Lehrbuchmethoden, überproportionale Aufmerksamkeit und Erfolg erzielt werden.





    Studien / Checklisten











    Jugend-Sponsor-Studie 2006



    In der Jugend-Sponsor-Studie des MMO geht es um Freizeitverhalten und Medienkonsum von Jugendlichen, um Veranstaltungsbereich, Sportausübung und Sponsoringwünsche. Bereits zum 3. Mal befragte MMO Jugendliche im Alter von 12 - 24 Jahren in Österreich online zu deren Verhalten, Wissen und Einstellungen zu diesen Themen ...



    mehr >>






    Messe-Checkliste


    Eine Messe ist wie ein Event und sollte für die Besucher ein Event darstellen. Wichtig ist die Messevorbereitung.

    Lesen Sie mehr über:
    • Ziele
    • Werbung
    • Erfolgskontrolle
    • Messestand




    Immer mehr Ältere surfen im Netz - das Surfverhalten älterer Menschen

    60 % der 50-59-jährigen surfen im Internet.

    Vor allem bei der Gruppe (50plus) steigt die Internet-Nutzung.




    mehr>>




    Gesundheit/Ernährung/Sport











    Wie können Frauen gesundheitlich vorsorgen (Alter 30-40)


    Frauen-Gesundheit für jedes Alter: Lebensstil, Naturmedizin, Ernährung & Hautpflege.
    • Ernährung: Nahrung, die den Stress bekämpft
    • Lebensstil: Aufdrehen und abschalten
    • Naturmedizin: für frischgebackene Mamas
    • Frauengesundheit: Schmerzfreie "Tage"
    • Hautpflege: eine straffe Sache
    mehr >>








    Tipps für die Lauftraining-Wochenplanung


    Wer ein Ziel wie das Schnellerwerden vor Augen hat, braucht fixe Wochenpläne. Die bastelt man sich nach diesen Kriterien am besten selbst: Häufigkeit, Flexibilität, Ausfälle, Trainingseinheiten...



    mehr >>








    Grillen einst und jetzt





    Eigentlich ist nicht allzuviel bekannt über die Geschichte des Grillens, außer dass steinzeitliche Völker auf allen Kontinenten darin eine Methode sahen, Fleisch zuzubereiten und zu verfeinern. Das Garen über dem Feuer ist eine der ältesten Zubereitungsmethoden überhaupt.

    mehr >>








    Leckere Grillrezepte - Grillen leicht gemacht (Fleisch, Gemüse, Saucen, Dips)



    Mehrere Rezepte wie Gefüllte Tomaten, Grillgemüse, Lammkotelettes, Pizzakartoffeln, Zitronenkartoffeln, Grill-Dips auf Sauerrahmbasis, Majonäse-Zwiebel-Dip, Curry-Kräuter-Dip


    mehr >>









    Impressum


    i-medium ist eine periodische Publikation von innovation marketing.
    Zweck ist die Verbreitung von werberelevanten Themen,
    sowie Themen von allgemeinem Interesse und Wellness- bzw. Lifestylethemen.
    Der Bezug von i-medium ist kostenlos.



    Sollten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen bitten wir Sie, uns Ihre
    Newsletter Abmeldung zu senden. WICHTIG: Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse in den Abmeldelink eingetragen haben, wird Ihre E-Mail Adresse automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. ECG der RTR Ges.m.b.H (Robinsonliste) wurde berücksichtigt.


    Wenn Sie
    uns Ihr Feedback schicken wollen, nutzen Sie bitte diesen Link.

    Medieninhaber und Herausgeber:

    innovation marketing gmbh
    A-8020 Graz, Eggenberger Allee 40-42/1
    administration@innovation-marketing.at



    http://www.innovation-marketing.at, E-Mail: feedback@innovation-marketing.at



    Copyright (c) 2007 innovation marketing





    {ABMELDETEXT}
    {ABMELDELINK}

    {IMPRESSUM}P.S.: Sollten Sie die weitere Zusendung dieses kostenlosen Newsletters nicht wünschen, können Sie ihn natürlich jederzeit abbestellen.

    Alle Meldungen zum Thema
    Newsletter Archiv
    > Finanznewsletter 1/2008

    > Gesichtsmasken - das besondere Weihnachtsgeschenk

    > i-medium 1/2007

    > i-medium 2/2006

    > i-medium 2/2007

    > I-Medium 3/2006

    > I-Medium 4/2006

    > Newsletter 1/2008 Highlights 2008

    > Newsletter 1/2009

    > Newsletter Fußball-EM

    > Newsletter Weihnachten 2008

    > Newsletter Yes We Can

    > Online-Geschäftsberichte bei Investoren und Aktionären 2008 hoch im Kurs

    > Suchmaschinen-Newsletter

    > Vogelgrippe Sondernewsletter I/2006

    > WM-Countdown-Newsletter I

    > WM-Countdown-Newsletter II

    > WM-Countdown-Newsletter III

    > WM-Countdown-Newsletter IV

     
    innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

      created with ed-it.® 4.0-p2-20120123