www.innovation-marketing.atWebsite oft nur Auslage
 

Website oft nur Auslage
(03.05.2004) zurück
EC3-Studie: KMUs offerieren Firmen- und Produktinfos

16 Prozent der österreichischen Klein- und Mittelbetriebe (KMUs) mit Web-Auftritt haben bereits Produkte oder Dienstleistungen über das Internet verkauft, 34 Prozent planen E-Commerce, 44 Prozent wollen nicht ins eBusiness einsteigen. Das ergab eine Studie über „Internet-Nutzung und eCommerce-Aktivitäten der österreichischen KMU“ des Electronic Commerce Competence Centers EC3. Knapp 1.150 KMUs sind über ihre kommerzielle Internet-Nutzung befragt worden. Jeder Betrieb mit mehr als 50 Beschäftigten verfügt über einen Internetzugang und bald wird fast jedes Unternehmen einen Zugang zum Web haben, hebt Projektleiterin Claudia Danzinger hervor. Jedes zweite Unternehmen mit Internet-Zugang hat eine eigene Website, jedes dritte plant einen Online-Auftritt. Zwischen Internet-Nutzung und eBusiness klafft eine große Lücke: 70 Prozent der Befragten sehen ihr Ziel erfüllt, das eigene Unternehmen via Website vorzustellen; 60 Prozent sind mit der Möglichkeit der Produktpräsentation zufrieden. Als unzureichend wurden die Möglichkeiten des Online-Produktverkaufs, des Kundendienstes und der Gewinnung von Kundendaten via Internet bewertet.


Alle Meldungen zum Thema
Internetfakten
> Die 10 am schnellsten wachsenden Websites

> Die 10 meist besuchten weltweiten Websites

> Die beliebtesten deutschen Websites im Juni und Juli 2007

> Die Europa-Domain (EU-Domain)

> Die meistbesuchte Homepage Europas

> Die URL, das unbekannte Wesen

> Domains - Schnelle Abfrage

> Eine Homepage ist kein Internet-Prospekt

> Fakten und Wissenswertes übers Internet

> Google integriert Bibliothekssuche

> Google-Betrüger verstopfen Bandbreite

> Hitachi Datasystems - Die 10 wichtigsten IT-Probleme aus Sicht des Vorstandes

> Internet via Satellit in ganz Österreich

> Mit Spannung ins Web...

> Mozilla-Browser für unterwegs

> Online-Aktivitäten in ganz Europa und USA

> Standard für Heimvernetzung via Stromnetz verabschiedet

> Was wollen Web-User?

> Website oft nur Auslage

> Weltweite Namenssuche für Domains

> Wer verwaltet künftig das Internet?

> Woher kommt das Zeichen "@"?

> Zifferndomains sind möglich

> Zitat: Totgeburt einer Website

> Zwei Milliarden Internet-User bis 2011

> „Online-Werbung. The users perspective“

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123