www.innovation-marketing.atMit Spannung ins Web...
 

Mit Spannung ins Web...
(04.05.2004) zurück
Die Übertragung von Daten über das Stromnetz ist nicht grundsätzlich neu

Auf diese Weise arbeitet zum Beispiel das „Babyphone", im Prinzip eine Gegensprechanlage, die in verschiedenen Räumen jeweils an eine Steckdose angeschlossen wird. Während der Wechselstrom mit 50 Hz (Hertz) durch die Leitung „fließt", spielt sich der Datentransfer im Frequenzbereich von einigen kHz (Kilohertz) im Schmalband bzw. einigen MHz (Megahertz) im Breitband ab.

Die Powerline-Technologie ist um ein Vielfaches schneller als ISDN (64 kbit/s pro Kanal). Der User kann von jeder Steckdose im Haus auf das Internet zugreifen. Eigene Kommunikationsleitungen werden nicht benötigt. Der Highspeed-Internet-Zugang ist - dem Prinzip einer „Standleitung" entsprechend - ständig verfügbar („always online"). Eine Einwahl ins Netz ist nicht notwendig. Neben „Internet aus der Steckdose" kann Powerline Inhouse auch für den Europäischen Installationsbus (EIB) verwendet werden. Diese Form der Gebäudeautomatisierung ermöglicht die zentrale Steuerung unterschiedlicher Endgeräte (Beleuchtung, Heizung, Jalousien...).

Alle Meldungen zum Thema
Internetfakten
> Die 10 am schnellsten wachsenden Websites

> Die 10 meist besuchten weltweiten Websites

> Die beliebtesten deutschen Websites im Juni und Juli 2007

> Die Europa-Domain (EU-Domain)

> Die meistbesuchte Homepage Europas

> Die URL, das unbekannte Wesen

> Domains - Schnelle Abfrage

> Eine Homepage ist kein Internet-Prospekt

> Fakten und Wissenswertes übers Internet

> Google integriert Bibliothekssuche

> Google-Betrüger verstopfen Bandbreite

> Hitachi Datasystems - Die 10 wichtigsten IT-Probleme aus Sicht des Vorstandes

> Internet via Satellit in ganz Österreich

> Mit Spannung ins Web...

> Mozilla-Browser für unterwegs

> Online-Aktivitäten in ganz Europa und USA

> Standard für Heimvernetzung via Stromnetz verabschiedet

> Was wollen Web-User?

> Website oft nur Auslage

> Weltweite Namenssuche für Domains

> Wer verwaltet künftig das Internet?

> Woher kommt das Zeichen "@"?

> Zifferndomains sind möglich

> Zitat: Totgeburt einer Website

> Zwei Milliarden Internet-User bis 2011

> „Online-Werbung. The users perspective“

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123