www.innovation-marketing.atSoftware erneuert Ground Zero
 

Software erneuert Ground Zero
(06.09.2004) zurück
„Softimage|XSI“ sorgt für die ersten virtuellen 3D Ausblicke auf den neuen Platz rund um die ehemaligen World Trade Center in New York. Realisiert wurden die Animationen von der amerikanischen Firma Archimation, eine der führenden Firmen für architektonische Präsentationen mit 3D-animierten Gebäude-Konstruktionen. Zuletzt präsentierte das Team Entwürfe einer Gebäude-Konstellation, die auf dem Gelände des World Trade Centers in New York errichtet werden soll.

Archimation nutzte dabei die fortgeschrittenen Modeling-Fähigkeiten von Softimage|XSI, um verschiedene 3D-Perspektiven des originalen Ground Zero-Vorschlags zu gestalten. Das beinhaltete auch das Design des Freedom Towers sowie die finale Präsentation des 7 World Trade Centers, das erste mittelhohe Gebäude, das auf dem World Trade Center-Gelände wieder aufgebaut werden wird. Ende 2004 ist Baustart des modernen Freedom Towers, der das weltweit höchste Gebäude werden soll.

“Diese Entwürfe stellten für uns eine der größten Herausforderungen dar, weil wir für die Öffentlichkeit den ersten Blick auf die Zukunft des World Trade Center-Geländes visualisierten. Wir waren uns bewusst, dass die Gebäude sorgfältig in Sachen Design und Sicherheit geprüft werden würden. Daher mussten die 3D-Darstellungen 100 Prozent präzise sein”, sagt Alexander Ware, Eigentümer und Geschäftsführer von Archimation. „Selbst kleinste Details wie Eingänge, Bürgersteige sowie Ansichten aus großer Entfernung und von verschiedenen Punkten der Stadt aus konnten detailgetreu umgesetzt werden.” Archimedia war bereits in der Visualisierung anderer NewYorker Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem Time Warner Center und dem renommierten Lever House in der Park Avenue involviert. Nur wenig Tage vor dem Abgabetermin für die letzte Entscheidungsrunde der Ground Zero-Ausschreibung wurde Archimation von Vertretern des Daniel Libeskind Studio angesprochen und gebeten, drei verschiedene 3D-Perspektiven des Entwurfes zu erstellen – zwei aus der Luft und eine von der Besichtigungsplattform. Obwohl die Design-Parameter sich innerhalb dieser sieben Tage permanent änderten, konnten die Anpassungen schnell umgesetzt werden.

Softimage wird auch zum Entwickeln von lebendig wirkenden, animierten Charakteren für Videospiele bis hin zu Vorschauen von Stunts für Spielfilme genutzt.

Mit freundlicher Unterstützung von Computerwelt

Alle Meldungen zum Thema
Lifestyle
> Astrologie: So bestimmen Sie Ihren Aszendenten

> Die Blauen kommen

> Die neuen Technik-Hits (von HDTV bis zum iPod)

> Ein Plasmaschirm mit 259 Zentimeter Diagonale

> High Definition Television: Die wichtigste TV-Innovation seit der Einführung des Farbfernsehers

> IFA-Aussteller zufrieden: Aufträge für über 2,5 Milliarden Euro

> IFA-News 2005 (Trends für Video, Audio, Foto, Kommunikation)

> Japan investiert neun Milliarden Dollar in 3D-Fernsehen zum Anfassen

> Laufwerk von NEC liest CD, DVD und HD-DVD

> Mit Kräutern räuchern und stimmungsvolle Düfte erzeugen

> Multimedia-Highlights (Full-HD-TVs, Blu-ray, HD DVDs) – IFA 2006

> Neue Handies (Nokia, Samsung, Sony, etc.) fürs Christkind

> Parfums: Promi-Düfte im Vergleich (von Joop bis zu Beckham)

> Sinnvolle und kleine Weihnachtsgeschenke

> Software erneuert Ground Zero

> US-Fotograf erfindet Gigapixel-Kamera

> VESPA GTS 250 i.e. - Sportlichkeit als Lebenseinstellung

> Weintemperaturen

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123