www.innovation-marketing.atSportarten mit Kalorienverbrauchswerten
 

Sportarten mit Kalorienverbrauchswerten
(01.04.2005) zurück
Welche Sportart ist die "Richtige" für mich?

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Auflistung verschiedener Sportarten mit Kalorienverbrauch, dem Nutzen für den Körper und Verletzungsrisiko


Sportart
Durchschnittlicher Energieverbrauch
bei 70 kg Körpergewicht
Allgemeiner Nutzen
Spezieller Nutzen
Verletzungsrisiko
Aus-
dauer
Kraft
Koordi-
nation
Laufen
ca. 800 Kalorien auf 10 km, unabhängig vom Tempo.
stärkt Herz, Kreislauf, Atmung, verbessert Fettstoffwechsel, senkt Cholesterin etc. Gelenke werden geschmiert, Knochen gekräftigt. am ehesten durch Überlastung;
Biken
pro Stunde: bei 15 km/h etwa 380 kcal., bei 21 km/h etwa 600
wie Laufen, mit dem Vorteil der geringeren Belastung für Gelenke
nur bei Stürzen; Verspannungen in Nacken/Schulter, bei MBT Hodenquetschung
Schwimmen
bei 20 min. lockerer Betätigung rund 150 Kalorien
eine sehr gelenk-
schonende Sportart, sollte ein Fixprogramm für alle sein
so gut wie kein Verletzungsrisiko, Top-Rehab-Sportart
Langlaufen
je nach Tempo und Anstrengung 500 bis 800 Kalorien pro Stunde
Top! bewegt so gut wie alle Muskel, schont aber gleichzeitig die Gelenke
sehr gering bei richtiger Ausführung, gefährdet sind Schultern und Arme.
Nordic Walking
wie beim Laufen: auf 10 km rund 800 Kalorien
perfekt als Einstieg nach langer Bewegungspause, schont Gelenke
sehr niedrig, Achtung auf die Schulter beim Stockeinsatz
Aerobic
je nach Intensität bis zu 500 Kalorien pro Stunde
guter Ausgleich für LäuferInnen und AusdauersportlerInnen
prinzipiell gering, bis auf einige Übungen, wie Klappmesser und schnelle Rumpfbeuge
Golf
Auf einer 18-Loch-Runde (in ca. 4 1/2 Stunden) ca. 1000 kcal.
ideale Herz-Kreislauf-Belastung, Stressabbau, Sport bis ins hohe Alter
bei schlechtem Aufwärmen Rücken- und Schultermuskulatur
Tennis
je nach Intensität 300 bis 500 Kalorien pro Stunde
gut für die Koordination, ideal gegen altersbedingte Leistungseinbußen
von Knöchel über Knie bis Schulter und Ellbogen - je nach Technik des Spielers
Carven
an einem intensiven Schitag können es 2000 Kalorien sein
Spaßfaktor überwiegt, bringt für Ausdauer nichts, immerhin frische Luft
Am häufigsten Knieverletzungen, bei Stürzen Kopfverletzung - Helm tragen!
Skaten
sehr intensitätsabhängig - 400 bis 800 Kalorien pro Stunde
wie Laufen und Biken, guter Ausgleich, stärkt hintere Oberschenkel-
muskulatur
bei technisch guter Ausführung bedenkenlos, aber große Gefahr bei Stürzen
Volleyball
Wettkämpfer verbrauchen bis zu 600 Kalorien pro Stunde
gut für Koordination, Reaktion und Beweglichkeit, Sozialnutzen (Mannschaft)
gefährdet sind vor allem Schulter, Fußgelenk und Achillessehne
Squash
bis zu 900 Kalorien pro Stunde
leider eine der ungesündesten Sportarten, macht aber mächtig Spaß
typisch "asymetrische" Sportart, Knie- und Fußgelenke, Achillessehne sehr gefährdet



Alle Meldungen zum Thema
Sport
> ABS-Lawinenrucksack im Praxistest

> Auftakt zur Wintersaison 2005/06 (alle wichtigen Events)

> Bike-Vergleichswert mit Bikeprofi Bernhard Eisel (aerobe Schwelle, anaerobe Schwelle, Ruhepuls, Körp...

> Die 12 besten Ausreden, wenn es um regelmäßige Bewegung geht.

> Fit in den Ski-Winter - 1. Teil Training

> Fit in den Ski-Winter - 2. Teil Training

> Fit in den Ski-Winter - 3. Teil Training

> Fit in den Ski-Winter - Allgemeine Informationen

> Lauf-Vergleichswert mit Profiläufer Günther Weidlinger (aerobe Schwelle, anaerobe Schwelle, Ruhepuls...

> Lawinen-Verschütteten-Suchgeräte (Mammut, Ortovox, Pieps)

> Leichtsinniges Spiel mit dem Tod

> Nordic Walking - Technik

> Nordic Walking: der Fitness-Trend

> Per Mouseclick zum Idealski

> Sportarten mit Kalorienverbrauchswerten

> Stretching Übungsprogramm - Schwerpunkt Beine

> Stretching Übungsprogramm - Schwerpunkt Oberkörper/Arme

> Transalp (Alpenüberquerung) - auf den Spuren von Hannibal

> Voll im Trend: Canyoning

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123