www.innovation-marketing.atVegetarismus
 

Vegetarismus
(01.04.2005) zurück
Weltweit dürften sich etwa eine Milliarde Menschen vegetarisch ernähren. Der größte Teil allerdings unfreiwillig aus wirtschaftlichen (vor allem in den Entwicklungsländern), der Rest aus ethisch-moralischen oder gesundheitlichen Gründen.

Vegetarier ernähren sich mit Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft. Nahrungsmittel, die von getöteten Tieren stammen, werden abgelehnt.

Die Vegetarier lassen sich in drei Hauptgruppen unterteilen:

1.
Ovo-Lakto-Vegetarier, die neben pflanzlichen Nahrungsmitteln auch Milch, Milchprodukte und Eier essen

2.
Lakto-Vegetarier, die neben pflanzlichen Nahrungsmitteln auch Milch und Milchprodukte, aber keine Eier essen

3.
Die Veganer, auch Vegans oder strenge Vegetarier genannt, die strikt alle tierischen Lebensmittel ablehnen

Sondergruppen sind die sogenannten "Halb-Vegetarier", die neben Milch, Milchprodukten und Eiern auch Fisch essen und die "Rohköstler", die nur unerhitzte, rein pflanzliche Nahrungsmittel (Rohkost) aufnehmen.

Sowohl die Rohkost, als auch die Ernährung der Veganer sind nur bei ausreichender Kenntnis der Lebensmittelzusammensetzung und äußerst sorgfältiger Lebensmittelauswahl empfehlenswert. Für Säuglinge und Kleinkinder sind sie ungeeignet.

Dagegen sind die halb-vegetarische, ovo-lakto-vegetarische und lakto-vegetarische Ernährungsweise empfehlenswert. Studien ergaben, daß Vegetarier gegenüber Nichtvegetariern seltener an Übergewicht und Bluthochdurck leiden und einen niedrigeren Cholesterinspiegel aufweisen. Da Vegetarier außerdem Alkohol und Nikotin weitestgehend meiden, zeigen sie ein niedrigeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Quelle: ernaehrung.de
Alle Meldungen zum Thema
Ernährung / Gesundheit
> "Calorie restriction"-Substanzen täuschen dem Körper Hunger vor und wirken lebensverlängernd

> 10 Gründe, warum Sie Nüsse genießen sollten

> Abnehmen - Die "richtige" Herzfrequenz

> Abnehmen durch Sport - Mythos Jojo-Effekt - Diäten und Kuren

> Alternative Ernährungsformen

> Brainfood: Kraft-Futter für kluge Köpfe

> Das beliebteste Obst

> Der Body Mass Index und wie man ihn berechnet - BMI

> Der tägliche Magnesiumbedarf

> Die gesunde Ernährung

> Erdbeeren - die Rote Kraft, die's in sich hat!

> Essen Sie sich jung!

> Fette

> Fettverbrennung im Sport: Mythos und Wahrheit

> FRISÉESALAT MIT GEBRATENEM GEMÜSE

> Frühstücks-Kalorienwerte - wieviel Kalorien hat ein gesundes Frühstück?

> Grillen einst und jetzt

> Gute Laune durch richtige Ernährung

> Kohlenhydrate

> Leckere Grillrezepte - Grillen leicht gemacht (Fleisch, Gemüse, Saucen (Dips))

> Magnesium der Rückenwind des täglichen Lebens

> Magnesiumgehalt in Nahrungsmitteln (Beispiele)

> Makrobiotik

> Mineralstoffe (Elektrolyte, Mineralsalze)

> Nahrungsmittel Zusatzstoffe

> Risotto mit Radicchio

> Schlank und schön mit Frühlingsgemüse - am Beispiel von Spargel!

> Tipps für eine herzhaft g'sunde Ernährung

> Vegetarismus

> Vitamine

> Vollwert-Ernährung

> Wasser ist durch nichts zu ersetzen

> Wieviel Energie (Kalorien) braucht der Mensch täglich?

> Wieviel Fett und Kalorien enthält Weihnachtsbäckerei?

> Worauf Sie bei ihrer Ernährung im Alltag achten sollten, um im Sport mehr Leistung herauszukitzeln.

> Zusammensetzung verschiedener Nahrungsfette

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123