www.innovation-marketing.atVirenbekämpfung - McAfee
 

Virenbekämpfung aus der Ferne mit McAfee
(08.07.2005) zurück
Schädlingsbekämpfung aus der Ferne: Viren-geplagte PC-User können sich nun dank eines neuen Services von McAfee zurücklehnen und zusehen, wie ihr Rechner aus der Ferne von Schädlingen befreit wird. Der kalifornische Security-Spezialist hat seinen Software-Support nämlich mittels Remote-Assistance direkt zum PC des Users ausgeweitert: Mit dem Assistenten können Sicherheits-Spezialisten auf den PC des Users zugreifen und Viren, Würmer und andere Malicious-Codes erkennen und beseitigen. Zusätzlich erlaubt ein Live-Chat dem User in Echtzeit mit dem Supportmitarbeiter zu kommunizieren, während dieser die Malware von seinem System entfernt.

Die Option für Remote-Assistance gehört zum neuen Virus Removal Service von McAfee. Sie soll es dem Support-Personal ermöglichen, mit Erlaubnis der Kunden auf deren Systeme zuzugreifen, um dort Sicherheitsprobleme effizient zu diagnostizieren und dann zu beseitigen. Weiters können die Experten von McAfee Maßnahmen vorschlagen, die sicherstellen, dass die Kundensysteme bestmöglich gegen Sicherheitsbedrohungen geschützt sind. Das neue Feature hat seit seiner weltweit erstmaligen Einführung als optionaler Virus-Removal-Dienst laut McAfee die höchste Kundenzufriedenheit aller McAfee-Support und -Dienstleistungsangebote erreicht.

Mit freundlicher Genehmigung von Computerwelt.at


 Weitere interessante Fachinformationen zum Thema Sicherheit, Checkliste:

Die sieben Security-Todsünden am Computerarbeitsplatz - Checkliste
Security-Check für Unternehmen
Security-Tipps: So machen Sie das WLAN „dicht“
Lawinen-Verschütteten-Suchgeräte (Mammut, Ortovox, Pieps)
Hochkritische Sicherheitslücke in Acrobat und Adobe Reader
Mehr Sicherheit durch Websiteerstellung im Internet
Welche Internet-Bedrohungen kommen auf uns zu?


Weiters gibt es ein paar interessante Begriffe aus unserem Wörterbuch / Werbe-Lexikon zum Thema Sicherheit:

Virus
Viren-Scanner
Firewall
Computervirus
Antivirensoftware
Hacker (Sicherheit)
Spammer


Alle Meldungen zum Thema
Sicherheit/Datensicherheit
> Bei JPG kommt der Alarm zu spät

> Die digitale Signatur - Einführung

> Die sieben Security-Todsünden am Computerarbeitsplatz - Checkliste

> Digitale Signatur

> Digitale Signatur

> Ein Spürhund für geklaute Laptops

> Entwickler der Internet-Würmer

> Filtermethoden für Spam

> Firmen trauen Microsoft's Service Pack 2 nicht

> Handyviren: Reale Gefahr oder Panikmache?

> Hochkritische Sicherheitslücke in Acrobat und Adobe Reader

> Internet Explorer büßt für seine Sicherheitslücken

> Leichter Rückgang bei Spam und Viren

> Leitfaden zu rechtlichen Pflichten in Sachen IT-Sicherheit

> Mehr Sicherheit im Internet durch Websiteerstellung ohne aktive Inhalte

> Outbreak: Der tägliche Kampf gegen neue Viren

> Schutzschild für Wireless-LANs

> Security-Check für Unternehmen

> Security-Tipps: So machen Sie das WLAN „dicht“

> Sicherheit beim Online-Banking

> Sicherheitsbedenken bremsen weitere VoIP-Verbreitung

> Sicherheitslücken in Firefox geschlossen

> Skype gefährdet Unternehmensnetze

> Spammer missbrauchen Anti-Spam-Tools

> Spuren im Cyberspace

> Tipps zur sicheren Nutzung von VoIP

> Trojaner schleicht sich über JPG-Bilder auf PCs

> Virenbekämpfung aus der Ferne mit McAfee

> Welche Internet-Bedrohungen kommen auf uns zu?

> WLAN-Sicherheitsrisiko WEP

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123