www.innovation-marketing.atStandard für Heimvernetzung via Stromnetz verabschiedet
 

Standard für Heimvernetzung via Stromnetz verabschiedet
(22.08.2005) zurück
Die HomePlug Power Alliance hat den Standard "HomePlug AV" verabschiedet. Wie das für Audiovision stehende Kürzel AV nahe legt, soll sich die neue Norm vor allem für die Übertragung von hochauflösenden Videostreams über das Stromnetz eignen.

Hierzu hat die Power Alliance die maximale Transfergeschwindigkeit gegenüber dem Vorgängerstandard HomePlug 1.0 enorm gesteigert: Statt 14 Mbit/s erreicht HomePlug AV nun in der Theorie Transferraten von bis zu 200 Mbit/s. In der Praxis dürften damit wohl Geschwindigkeiten zwischen 70 und 100 Mbit/s erzielt werden, je nachdem wie stark das Stromnetz durch andere Geräte gestört wird. Ferner verwendet die neue Powerline-Technik nun eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung, um die Daten vor unerwünschten Lauschern zu schützen. Der Vorgänger begnügte sich noch mit einer 56-Bit-DES-Verschlüsselung.

Mit diesen Leistungsdaten, so ist man bei der HomePlug Power Alliance überzeugt, habe die Technik durchaus Chancen, sich gegenüber den derzeit populären WLANs durchzusetzen. Ein Optimismus, den manche Branchenkenner nicht teilen: Sie sehen gerade im privaten Umfeld bei den Hardcore-Gamern den Trend, mit Gigabit-Ethernet in eine neue Geschwindigkeitsklasse zu migrieren - zumal entsprechende Netzkarten bereits für rund zwölf Euro erhältlich sind. (cowo)

HomePlug Power Alliance

Mit freundlicher Genehmigung von Computerwelt.at
Alle Meldungen zum Thema
Internetfakten
> Die 10 am schnellsten wachsenden Websites

> Die 10 meist besuchten weltweiten Websites

> Die beliebtesten deutschen Websites im Juni und Juli 2007

> Die Europa-Domain (EU-Domain)

> Die meistbesuchte Homepage Europas

> Die URL, das unbekannte Wesen

> Domains - Schnelle Abfrage

> Eine Homepage ist kein Internet-Prospekt

> Fakten und Wissenswertes übers Internet

> Google integriert Bibliothekssuche

> Google-Betrüger verstopfen Bandbreite

> Hitachi Datasystems - Die 10 wichtigsten IT-Probleme aus Sicht des Vorstandes

> Internet via Satellit in ganz Österreich

> Mit Spannung ins Web...

> Mozilla-Browser für unterwegs

> Online-Aktivitäten in ganz Europa und USA

> Standard für Heimvernetzung via Stromnetz verabschiedet

> Was wollen Web-User?

> Website oft nur Auslage

> Weltweite Namenssuche für Domains

> Wer verwaltet künftig das Internet?

> Woher kommt das Zeichen "@"?

> Zifferndomains sind möglich

> Zitat: Totgeburt einer Website

> Zwei Milliarden Internet-User bis 2011

> „Online-Werbung. The users perspective“

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123