www.innovation-marketing.atSkype braucht keinen PC mehr
 

Skype braucht keinen PC mehr
(12.09.2006) zurück

Philips VoIP841
[ ]
Der von Ebay übernommene Internet-Telefonie-Anbieter Skype löst sich vom Computer:
Das aktuelle Telefon von Philips (VoIP841) mit Skype-Funktion ist das erste drahtlose Gerät, das ohne PC auskommt. Es ist nur eine Internetverbindung notwendig. Die Nutzer können zusätzlich sehen, welche ihrer Kontakte online sind, um sie kostenlos über Skype zu erreichen. Auch gewöhnliche Anrufe über das Festnetz sind möglich.
Neu am Markt auch das Netgear Cordless Phone, welches über eine DECT-Basisstation und ein schnurloses Skype-Telefon verfügt und sowohl an die Breitbandverbindung als auch an die herkömmliche Telefonleitung angeschlossen werden kann. Somit sind Internet-Telefonie und auch herkömmliche Gespräche ohne Computer möglich. Beide Geräte verfügen über ein Farb-Display und haben die Skype-Software bereits vorinstalliert.
Diese neue Technologie gibt den Kunden von Skype die Freiheit untereinander kostenlose Skype-Telefonate und kostengünstige Telefonate ins Fest- und Mobilfunknetz zu führen – und das überall im ganzen Haus.
Die neue Skype-Version 2.6 enthält Plug-Ins für den Internet-Explorer und Firefox, um Telefonnummern auf Webseiten zu erkennen und diese bequem per Skype anrufen zu können.
Skype hat mittlerweile weltweit 113 Millionen angemeldete Nutzer. Zu Spitzenzeiten nutzen den Dienst sieben Millionen Menschen gleichzeitig. Gespräche mit anderen Skype-Nutzern sowie das Versenden von Textnachrichten per Chat sind kostenlos. Das Unternehmen erhebt geringe Gebühren für Telefonate zu Handys und Festnetztelefonen. Skype steht in Konkurrenz zu anderen Messenger- und Internet-Telefonie-Anbietern wie AOL, Google, Yahoo und Microsoft.




Weitere Fachartikel zu den Themen Internet, Google:

Skype gefährdet Unternehmensnetze
Microsoft kauf Skype Konkurrenz (VoIP)
Telefonieren via Internet mit Skype und SkypeOut
eBay übernimmt Skype
Internettelefonie ist nicht mehr aufzuhalten - Google, Yahoo und eBay mit VoIP-Angeboten
Chinesische Telekomunternehmen wollen Skype verbieten


Weiters gibt es ein paar interessante Begriffe aus unserem Wörterbuch / Werbe-Lexikon zum Thema Internet, Google, Telekommunikation, Suchmaschine, Web, Neue Medien:

Internet
Google
Yahoo
Bluetooth
SHDSL


Alle Meldungen zum Thema
Telekommunikation
> ADSL - Kampf um KMU-Kunden

> ADSL für jedermann

> ADSL im Kommen

> Breitband-Technologie revolutioniert Nutzung des Internets

> Chinesische Telekomunternehmen wollen Skype verbieten

> Deutschland: die Handy-Flatrate ist da

> eBay übernimmt Skype

> Europaweite Studie: Handystrahlung zerstört Körperzellen

> Geschwindigkeits-Rekord für Wireless Daten

> Handy-Hilfe im Berufsalltag

> Internettelefonie ist nicht mehr aufzuhalten (Google, Yahoo und eBay mit VoIP-Angeboten)

> Kathrein Bank setzt auf Telefonsystem mit Lotus Notes Integration

> Mobiles Breitband legt bei Neuanmeldungen stark zu

> Mobilfunknetze der 4. Generation vor Durchbruch

> Modem auf dem Rückzug

> Skype braucht keinen PC mehr

> So telefonieren Sie sicher über VoIP

> Telefonieren via Internet mit Skype und SkypeOut

> Telekom-Konzerne verlieren Milliarden durch VoIP

> UMTS bald alter Hut

> VoIP kostet Festnetzbetreiber Milliarden: 6,4 Milliarden Einbußen bis 2008 erwartet

> VW bringt Auto-Volkstelefon

> WAN-Beschleuniger bringt 100-400 Prozent mehr Datendurchsatz

> Was ist ADSL?

> WLAN - Digitalkamera einbinden

> WLAN - Standards

> WLAN Geschwindigkeitsrekord (Wireless Lan Daten)

> WLAN-Konkurrenz: Siemens unterstützt Alternative zu WiMax

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123