www.innovation-marketing.atPraxistipps - Plakatanschlag - Plakatregeln - City Light - Plakatformate - Plakatstellen - Poster
 

Praxistipps zum Plakatanschlag (Plakatregeln)

Plakat-Papier:
Plakatpapier muss spezielle Eigenschaften haben: große Opazität (Maß für die Lichtundurchsichtigkeit), geringer Dehnungskoeffizient, Mindestgrammatur zwischen 110 und 115 g, hohe Nassfestigkeit. Auf der rauen Seite muss bedruckt werden.

Plakat-Buchung:
Vier Monate vor Anschlagbeginn.

Plakat-Klebeskizzen:
Sie sind eine wichtige und notwendige Information an die Plakatierer. Durch diese Klebeskizzen wird vermieden, dass Plakatteile falsch zusammen gefügt werden.

Plakat-Überlieferung:
Das Plakat ist zerstörungsanfällig weil es ein Medium der Außenwelt ist. Dadurch sollte man mindestens 15 Prozent mehr Plakate liefern, als Flächen gebucht wurden.

Plakat-Klebebestätigung:
Der Auftraggeber einer Plakatkampagne erhält eine Liste aller Plakatstellen von der Plakatfirma, an denen seine Plakate angebracht wurden. Folgende Angaben enthält diese Liste:
  • Kategorie
  • Plakatformat an der genannten Stelle
  • Postleitzahl, Hausnummer bzw. Gebäude, Straße
  • Laufzeit (Zeitspanne der "Veröffentlichung")
  • Anzahl pro Klebestelle (ein Motiv kann auch mehrmals geklebt sein bei größeren Plakatstellen)

City Light

Plakat-Format:
Das Basisformat für City-Light-Poster hat die Abmessung 118,5 cm x 175 cm. Durch den Vitrinenrand werden ca. 2-3 cm an jeder Seite verdeckt was einer Sichtfläche der Plakate von ca. 115 cm x 171 cm entspricht.

Plakat-Produktion:
City-Light-Poster sind einteilige Plakate die nicht geklebt, sondern trocken in speziellen Haltevorrichtungen aufgehängt werden. Man verwendet meist 135 g/m Offsetpapier. Das Papier muss eine hohe Transparenz aufweisen und beidseitig gestrichen sowie bedruckt sein. Um die Leuchtwirkung zu verbessern, wird mit dem Konterdruck der optimale Effekt erreicht. Das Druckverfahren ist Auflagenabhängig.

Plakat-Repro:
  • Dokumentenformat: Sichtformat 262,65 x 389,81 mm, X-Koordinate 4 mm, Y-Koordinate 3,25 mm
  • Rasterweite: 60 li/cm
  • Flächendeckung: UCR (FDS = 280-310%)
  • Auflösung: 250 DPI (ergibt im vollen Format ca. 50 MB)
  • Rasterwinkelung: Cyan 15° / Magenta 45° / Yellow 0° / Tiefe 75°
  • Punktform: elliptisch

Verpackung und Lieferzeiten für Plakate:
Die ungefalzten Plakate sollten bis spätestens 10-14 Tage vor Anschlagbeginn mit einer Ersatzmenge von ca. 10% bei den entsprechenden Versandanschriften der Stellenbetreiber eintreffen. Anlieferung entweder Plan auf Palette oder gerollt in Kartons.

Das City Light ist das urbane Qualitätsmedium schlechthin: auffällig als allein stehende Vitrine, integriert in Wartehallen oder in U-Bahnpassagen und U-Bahnstationen, dynamisch rotierend als hinterleuchtete Litfaßsäule in großen Einkaufsstraßen.


City-Light Plakat-Formate

Bezeichnung
Breite
Höhe
City Light
Papierformat:
Sichtbare Fläche:

118,5 cm
115,0 cm

175 cm
171 cm
CL Hoch 2
Sichtbare Fläche:
Papierformat CL unterer Bereich:
Papierformat CL oberer Bereich:

115,0 cm
118,0 cm
118,0 cm

342 cm
178 cm
176 cm
Vienna City Terminal
Papierformat CL unterer Bereich:
Papierformat CL oberer Bereich:

118,0 cm
118,0 cm

178 cm
176 cm

 
innovation marketing manfred eibl, A-8054 Graz, Ferdinand-Prirsch-Straße 46, administration@innovation-marketing.at, T (+43 316) 225 725-0, F (+43 316) 225 725-16

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123